Verwalter

Verwalter

Ing. Rudolf KAISLER

T: 01 / 982 13 43 DW 12

F: 01 / 982 13 43 DW 11

M: rudolf.kaisler@josefinum.at

Wien, am 02.04.2020

Liebe Eltern!

 

Im Schreiben vom 27. März 2020 haben wir uns im Josefinum an der Vorgehensweise der Schulstiftung der Erzdiözese orientiert und haben beschlossen, neben der Aussetzung der Verpflegung (70 €) auch den Nachmittagsbeitrag (190€ voll, 119€ Var2) auf die Hälfte zu reduzieren.

Wir möchten auf unsere Problematik und Verantwortung hinweisen, dass der jährliche - auf 10 Monate aufgeteilte - Elternbeitrag jene Einnahmequelle für uns darstellt, mit der wir alle infrastrukturellen Kosten, Instandhaltung und Gehälter des Nicht-Lehrer-Personals (PädagogInnen in der Nachmittagsbetreuung und Hauspersonal) für das ganze Jahr sicherstellen müssen. In öffentlichen Schulen (im Gegensatz zu Privatschulen) geschieht das durch Steuergelder.

Auch wir verspüren die Not und Betroffenheit unserer Kinder und Eltern. Die jetzige Situation ist für Sie eine noch nie dagewesene Herausforderung, aber sie ist es auch für den Betrieb der Schule: wir tun unser Möglichstes, setzen unsere Angestellten auf Kurzarbeit, fahren mit allen reduzierbaren Kosten herunter (z.B. Reinigung, Verpflegung). Jedoch wissen wir nicht, ob schon im Mai wieder ein gestaffelter Schul- und Nachmittagsbetrieb gewährleistet sein muss.

Dennoch möchten wir Ihnen entgegenkommen: wir verzichten im April auf den gesamten Nachmittagsbeitrag und werden diesen nicht einziehen.

Für Ihren persönlichen und beruflichen Alltag wünschen wir in dieser Ausnahmezeit alles Gute, viel Zuversicht, Gesundheit und Kraft und grüßen Sie sehr herzlich,


Mag. Georg Fröschl


Ing. Rudolf Kaisler

Hier noch die Links zu unseren Forumularen:

 

.